Ölmalerei - Ölbilder malen (online Tutorial, Anleitung)

Die Vorzeichnung für das Ölbild

Vorzeichnung für das Ölbild
Vorzeichnung für das Ölbild

Auf einer fertig grundierten Leinwand kann man mit Hilfe eines Bleistiftes eine Vorzeichnung anlegen, die das spätere Malen erleichtert. Mit der Vorzeichnung wird die grobe (oder auch differenzierte) Komposition des Ölbildes angelegt. Man überträgt dafür entweder eine vorgefertige Bleistiftskizze oder konstruiert die Komposition direkt auf die Leinwand.

Das Bild, das in diesem Tutorial entstehen wird, ist ein klassicher Farbkreis. Der ist nicht nur dekorativ und passt in fast jedes Ambiente, sondern kann auch eine Menge Erkenntnisse über die Ölfarbe und ihre Eigenschaften, über den Farbauftrag und das Trocknen der Farben liefern. Man schlägt mit so einem Farbkreis mehrere Fliegen mit einer Klappe und sammelt wertvolle praktische Erfahrungen.

Kapitel dieser Anleitung

Die Vorgehensweise dieser Anleitung ist bewusst sehr einfach und anschaulich. Vieles kann man mit einiger Erfahrung anders machen. Der Fokus liegt hier darauf, überhaupt erst einmal einen guten Einstieg zu finden.

Das fertige Bild soll dann ungefähr so aussehen (noch am Computer coloriert):

Ölbild Planung am Computer
Ölbild Planung am Computer (nach Vorzeichnung)

Siehe auch

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden