Ölmalerei - Ölbilder malen (online Tutorial, Anleitung)

Was ist ein Ölbild / Gemälde?

Ein Ölbild ist ein mit Ölfarbe gemaltes Bild. Die Ölfarbe, die man heutzutage in Tuben oder Dosen kaufen kann, wird dabei in der Regel mit Pinseln oder Spachteln auf einen Bildträger gemalt. Als Bildträger dienen Holzplatten, Pappe oder traditionell Leinwände, die auf Keilrahmen aufgezogen wurden.

Gemälde

Ölmalerei: Strukturen des Farbauftrags
Ölmalerei: Strukturen des Farbauftrags

Ölbilder werden auch Gemälde genannt. Der Brgriff "Gemälde" leitet sich von "Gemaltes" ab - ein mit Farbe auf Bildträger gemaltes Werk. Früher bezeichnete man auch bemalte Münzen oder Teller als Gemälde. Inzwischen versteht man unter einem Gemälde nur noch ein (hochwertiges, altes, wertvolles) Ölbild.

Weiterlesen?

Ölbilder von Martin Mißfeldt

Einige exemplarische Ölbilder von mir, subjektive Auswahl, chronologisch. Die Bilder stammen aus diesen Galerien (Werkgruppen):

1984

Ölbild: Vogel (irgendein Fink)
"Vogel (irgendein Fink)", 14 x 19 cm, Öl auf Leinwand, 1984

1985

Ölbild: Papageien
"Papageien", 100 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 1985

1985

Ölbild: Altes Haus in der Normandie
"Altes Haus in der Normandie", 42 x 50 cm, Öl auf Holz, 1986

1988

Ölbild: Schädel-Studie
"Schädel-Studie", 80 x 50 cm, Öl auf Packpapier, 1988

1988

Ölbild: Stillleben mit Flaschen
"Stillleben mit Flaschen", 100 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 1988

1989

Ölbild: Sonnenuntergang
"Sonnenuntergang", 130 x 100 cm, Öl auf Leinwand, 1989

1989

Ölbild: Birke im Herbst
"Birke im Herbst 89", 100 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 1989

1992

Ölbild: Giraffe auf Gelb
"Giraffe auf Gelb", 53 x 34 cm, Öl auf Leinwand, 1992

1993

Ölbild: Kasperkopf
"Kasperkopf", 96 x 96 cm, Öl auf Leinwand, 1993

1993

Ölbild: Stäbchen und Zapfen
"Stäbchen und Zapfen", 240 x 140 cm, Öl auf Leinwand, 1993

1994

Ölbild: Schwimmbad in Itzehoe
"Schwimmbad in Itzehoe", 150 x 180 cm, Öl auf Leinwand, 1994

2015

Ölbild: Das Grab des unbekannten Malers
"Das Grab des unbekannten Malers", 70 x 100 cm, Öl auf Leinwand, 19.9.2015 (Martin Mißfeldt)
Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Tipp! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichen-Übungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

"Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden