Ölmalerei - Ölbilder malen (online Tutorial, Anleitung)

Eine Leinwand auf Keilrahmen grundieren (Anleitung)

Wenn man für ein Ölbild einen Keilrahmen selber zusammengebaut hat und ihn mit einer Leinwand bespannt hat (oder einem vergleichbaren Gewebe), muss den Bildträger nun grundieren. Die Grundierung ist für die Farbwirkung und die Beständigkeit des späteren Bildes von grundlegender Bedeutung. Es gibt zahlreiche Methoden der Grundierung, die sich vor allem hinsichtlich der verwendeten Grundierfarbe unterscheiden. Im folgenden Video wird eine sehr einfache Möglichkeit gezeigt, bei der man in einem Vorgang die Grundierung auftragen kann:

Leinwand auf Keilrahmen grundieren für Öl, Acryl, Tempera oder Gouache
Bitte anklicken, um das Youtube-Video zu laden.

Material und Werkzeug

Man benötigt zum Grundieren der Leinwand auf einem Keilrahmen folgende Materialien:

Grundierung auftragen

Das Grundieren der Leinwand ist sehr einfach:

Dabei sollte man folgendes beachten:

Leinwand grundieren
Leinwand grundieren

Warum ist die Grundierung so wichtig?

Warum braucht ein Ölbild eigentlich eine Grundierung? Drei Gründe sind hierbei zu nennen:

Ein wesentlicher Nachteil bei fertigen Leinwänden, die man im Fachhandel kaufen kann, ist, dass man meist nicht wirklich weiß, wie grundiert wurde. Für den Laien und Einsteiger mag das ein Vorteil sein - da man bei der Grundierung natürlich auch viel falsch machen kann. Aber auf Dauer verliert man so die Kontrolle über die Leinwand - und damit riskiert man unangenehme Spätfolgen. Eine schlechte Grundierung bemerkt man nämlich in der Regel erst Jahre, nachdem das Bild fertig ist.

Wie es weiter geht, wird in der Anleitung: Vorzeichnung für ein Ölbild (Anleitung)

Siehe auch

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden