Zeichnen lernen

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Zeichnen: Material und Zubehör (Anfänger-Ausstattung)

Im Grunde braucht man zum Zeichnen nur einen Bildträger - meist Papier - und einen Stift. Aber da geht es auch schon los: es gibt zahlreiche verschiedene Stift-Arten, die unterschiedlich wirken und verschiedene handwerkliche Fähigkeiten erfordern, damit man zielgerecht seine eigenen Zeichnungen finden kann. Auf dieser Seite werden eine Reihe dieser Zeichen-Materialien vorgestellt. Vielleicht entdeckt die eine oder der andere auch noch Dinge zum Ausprobieren. Ich habe für die meisten Stifte und Utensilien entsprechende Produkte bei Amazon rausgesucht. Dadurch bekommt man eine Preisvorstellung - wer mag, kann auf den Preis klicken und gelangt so auf die entsprechende Produktseite (sog. *Partnerlink).

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichenübungen. Für Anfänger und Einsteiger geeignet. Das Buch bietet allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Zeichenmaterial kaufen - online bestellen?

Im Grunde ist es immer das beste, wenn man einen gut ausgestatteten Künstlerbedarf-Laden in der Nähe hat. Denn um sich neue Materialien zu erschießen, ist es das beste, sie in der Hand zu halten und gg. auszuprobieren. Ich fahre seit Jahren immer in einen Boesner-Künstlerbedarf in Berlin Prenzlauer Berg. Allerdings kann man viele Produkte auch relativ bedenkenlos im Internet bestellen. Gerade, wenn es darum geht, bewährtes Material nachzubestellen, ist der Online-Einkauf recht praktisch.

Künstler-Bleistifte

Bleistifte sind der Anfang allen Zeichnens. Sie sind deshalb so praktisch, weil man sie mit einem guten Radierer korrigieren oder verfeinern kann. Die Härtegrade von Bleistiften sind auf einer Skala von H9, H8 ... über HB , B1, ... bis B9 eingeteilt. H9 ist sehr "hart" und erzeugt kaum Abrieb, B9 ist dagegen sehr weich und erzeugt durch viel Abrieb ein sehr dunkle Linie. Ich nutze überwiegend Bleistifte von HB bis B4 für meine künstlerischen Zeichnungen.

Produktname Produktinformationen Abbildung

Bleistift-Set Faber-Castell 9000 (6-er Etui)

  • Künstler-Qualität (9000)
  • Härtegrade (je 1x):
  • HB, B, 2B
  • 4B, 6B, 8B
  • in praktischem Metall-Etui

Bleistift-Set Faber-Castell 9000 (12-er Etui)

  • Künstler-Qualität (9000)
  • Härtegrade (je 1x):
  • 2H, H, HB, F
  • B, 2B, 3B, 4B
  • 5B, 6B, 7B, 8B
  • in praktischem Metall-Etui

Zeichner-Set Faber-Castell: 12 Bleistifte, 4er Tuschestifte, Knetradierer, Anspitzer

  • Künstler-Qualität (9000)
  • 12 Bleistifte, Härtegrade (je 1x):
    • 2H, H, HB, F
    • B, 2B, 3B, 4B, 5B, 6B, 7B, 8B
  • in praktischem Metall-Etui
  • 4 Tuschestifte:
    • Größe XS (0,1 mm Strichstärke)
    • Größe S (0.3 mm Strichstärke)
    • Größe F (0.5 mm Strichstärke)
    • Größe M (0.7 mm Strichstärke)
  • 1 Knetradierer (formbares Radiergummi)
  • 1 Doppel-Anspitzer

Anspitzer

Einige Künstler spitzen ihre Bleistifte mit einem Cutter-Messer an. Vor allem, wenn man großflächig mit einem weichen Bleistift schraffiert, macht es Sinn, sich eine lange Mine freizulegen. Im Arbeitsalltag vieler Künstler ist es jedoch oft hilfreich, einfach einen Anspitzer zu nutzen. Damit es im Atelier nicht schnell wie Hulle aussieht, sollte so ein Spitzer einen Behälter haben, der die Späne sammelt. Wer viel und dauerhaft mit Bleistiften zeichnet, wird auf Dauer des Spitzens überdrüssig. Dafür gibt es elektrische Stift-Anspitzer: einfach den Stift kurz hineinstecken (diese Modelle starten dann automatisch) - und ruckizucki ist der Stift wieder spitz. Dadurch geht der Workflow während des Zeichnen nicht verloren. Mein Großvater hatte noch einen manuellen Anspitzer, aber ich möchte den elektrischen nicht missen.

Produktname Produktinformationen Abbildung

Bleistift Dosenspitzer Faber-Castell

  • Dreifachspitzdose
  • Größe: 45 x 62 x 42 mm,
  • Stiftdurchmesser: 8 und 10 mm,
  • Material: Kunststoff

Staedtler Doppelspitzer mit Behälter

  • 2 Spitzlöcher für normale und dicke Stifte
  • Mit Verschlußdeckel
  • Drucktaste verhindert ungewolltes Öffnen
  • lange Stiftführung gegen Verkanten der Stifte

Bleistift-Anspitzer Westcott (manuell)

  • Maße: 11,7 x 11,1 x 6,5 cm
  • Manueller Anspitzer
  • für Holzstifte von  7 bis 12 mm
  • Gewicht: 0,3 kg
  • mit Spannklemme zur Tischbefestigung

Elektrischer Bleistift-Anspitzer (USB oder Batterie)

  • Maße: 8,5 x 8 x 7,5 cm
  • Zweiloch-Anspitzer
  • für Bleistifte: 6 - 8 mm
  • für Buntstifte: 9-12 mm
  • Gewicht: ca. 0,3 kg
  • Strom: entweder per USB (Kabel enthalten)
  • oder: vier AA Batterien (nicht enthalten)
  • Klingen austauschbar (inkl. 4 x Ersatz-Klingen)

Elektrischer Bleistift-Anspitzer Olymp AS 607

  • Maße: 10,6 x 17,4 x 17,4 cm
  • Sechsloch-Anspitzer
  • Größen:  5,8, 6,8, 7,5, 8,0, 9,2, 10,9 mm
  • Gewicht: 1,3 kg
  • Strom: Netzteil 220 - 240 Volt

Radierer: Radiergummis und elektrische Radierer

Selbst bei so scheinbar simplem Zeichenzubehör wie einem Radierer hat man noch eine Auswahl. Neben den klassischen rechteckigen Radiergummis gibt es inzwischen weitere Produkte. Knet-Radiergummis würde ich aber bei Bleistift-Zeichnungen nicht empfehlen, sondern nur bei Kohle oder Pastell-Zeichnungen. Sehr praktisch sind allerdings die elektrischen Radierer - vor allem dann, wenn man sehr feinteilig zeichnet. Denn mit einem klassischen Radiergummi ist es teilweise relativ schwierig, sie exakt so zu führen und zu bewegen, dass sie nur eine kleine Fläche radieren. Die Elektro-Radierer bieten den Vorteil, dass sie sich batteriebetrieben drehen - so wie eine Bohrmaschine mit Gummi-Bohrer. So kann man den Radierer einfach an eine realtiv kleine Fläche halten, die so radiert wird. Elektro-Radierer eignen sich allerdings kaum zum großflächigen Radieren.

Produktname Produktinformationen Abbildung

Radierer Faber-Castell (PVC-frei)

  • Material: Kunststoff (PVC-frei)
  • Form: rechteckig
  • für sauberes und weiches Radieren
  • wenig Radierabfall
  • enthält keinerlei gefährliche Stoffe
  • Farbe weiß

Radierer Staedtler Mars plastic

  • Material: Kunststoff (Phthalat- und latexfrei)
  • Form: rechteckig
  • für sauberes und weiches Radieren
  • Geringe Krümelbildung
  • Farbe weiß

Dreieckradierer Grip Faber-Castell

  • Material: Kunststoff (PVC-frei)
  • Form: ergonomische Dreikantform
  • für sauberes und weiches Radieren
  • patentierte Soft-Grip-Zone
  • Farbe grau

Knetradiergummi Faber-Castell

  • mit Plastiketui
  • zum Korrigieren und Aufhellen von Kohle- und Pastellarbeiten
  • zum Reinigen von Folien und Reinzeichnungen
  • sehr knetbar und aufnahmefähig
  • ohne Radierabfall

Elektrischer Radiergummi GuDoQi (2,3 und 5 mm)

  • Elektrischer Radiergummi
  • Batterien: 2 AAA Batterien (nicht enthalten)
  • Maße: 1,5 x 1,5  x 16 cm
  • Gummi-Durchmesser: 2,3 mm und 5 mm
  • Ersatz Radierer: 50 x 2,3 mm; 42 x 5 mm
  • Gewicht: 60 g

Papier und Zubehör

Zum Zeichnen benötigt man einen Bildträger, meist ist das Papier. Theoretisch könnte man auch auf Leinwand, Holzplatte oder Aquarellpapier zeichnen. Aber das ist entweder zu teuer oder ineffektiv. Papier ist sehr günstig, leicht zu lagern und gut zu rahmen. Ich zeichne seit Jahren (ach, seit Jahrzehnten) vorwiegend auf Hahnemühle Skizzen-Papier und bin damit sehr zufrieden. Grundlegende Qualitätskriterien sind u.a.:

Im Folgenden einige Skizzenblöcke, die zum Zeichnen - auch für Anfänger - gut geeignet sind.

Produktname Produktinformationen Abbildung

Skizzenblock A5 Hahnemühle (50 Blatt)

  • Hersteller: Hahnemühle
  • Format: A5 (21,2 x 14,9 x 1,8 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 190 g/m²
  • Farbe: weiß

Skizzenblock A4 folia (50 Blatt)

  • Hersteller: folia paper, Bringmann
  • Format: A4 (29,9 x 21,1 x 1,2 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 120 g/m²
  • Farbe: weiß

Skizzenblock A4 Hahnemühle (50 Blatt)

  • Hersteller: Hahnemühle
  • Format: A4 (29,9 x 21,1 x 1,8 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 190 g/m²
  • Farbe: weiß

Skizzenblock A3 folia (50 Blatt)

  • Hersteller: folia paper, Bringmann
  • Format: A3 (42,1 x 29,7 x 1,2 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 120 g/m²
  • Farbe: weiß

Skizzenblock A3 Hahnemühle (50 Blatt)

  • Hersteller: Hahnemühle
  • Format: A3 (42,1 x 29,7 x 1,8 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 190 g/m²
  • Farbe: weiß

Skizzenblock A2 Hahnemühle (50 Blatt)

  • Hersteller: Hahnemühle
  • Format: A2 (59,5 x 42 x 1,8 cm)
  • Packungsinhalt: 50 Blatt
  • Grammatur: 190 g/m²
  • Farbe: weiß

Sonstige Hilfsmittel

Zeichenbretter / Unterlagen

Durchlicht-Zeichenbretter

Damit kann man bequem starten und schon sehr viel erreichen. Hier eine Abbildung mit der wesentlichen Grundausstattung:

Zeichnen lernen Material
Zeichnen lernen Material (Grundausstattung)

Weiterlesen?

 

Zeichnen lernen
Zeichnen lernen - eigentlich ganz einfach

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichenübungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...