Kunstunterricht Schule, Kunstgeschichte für Einsteiger

Gotik - Architektur, Merkmale

Typisch gotische Architektur: Kathedrale von Beauvais
Typisch gotische Architektur: Kathedrale von Beauvais
Bild: Diliff, Wikimedia, Quelle, CC-BY-SA

Die Epoche der Gotik begann, als die Romanik noch in weiten Teilen Europas verbreitet war. Die gotischen Baumeister wollten gewaltige Kirchen bauen - allerdings ohne Wände. Anstelle der dunklen, kalten, abweisenden Wände mit den kleinen Fenstern sollte der Kirchenraum lichtdurchflutet sein.

Dort, wo bis dahin massive Wände für Stabilität sorgten, traten nun die farbigen Glasfenster, die den Kirchenraum mit farbigem Licht illuminierten.

Wer einmal eine gotische Kathedrale von innen erlebt hat, kann sich vorstellen, welche überwältigende emotionale Erfahrungen diese Kirchen bei den Menschen der damaligen Zeit ausgelöst haben müssen. Zwischen 1200 und 1250 wurden in zahlrecihen Städten der Bau einer Kathedrale begonnen, an der oft Jahrhunderte gearbeitet wurde, z.B. in Paris (Notre Dame), Chartre, Rouen, Amiens, Köln, Ulm und Freiburg.

Stilmerkmale der Gotik

Wesentliche Stilelemente ist neben den Spitzbogenfenstern die aufstrebende Skelettbauweise. Gotische Architektur strebt dem Licht entgegen. Dafür lösen sich die Wände immer mehr auf. Damit das Ganze noch stabil ist, wird in Skelettbauweise mit vielen Streben und Bündelpfeilern gebaut. Typisch gotische Merkmale sind Spitzbögen (nach oben strebend) sowie insbesondere hohe Spitzbogenfenster, filigrane Wändflächen und Verzierungen (sog. Maßwerk) und leuchtende Glasfenster. Über dem Eingang (Portal) befindet sich meist eine riesige Rosette. Die folgende Abbildung zeigt einige wichtige gotische Merkmale.

Stilmerkmale der Gotik
Stilmerkmale der Gotik

Arbeitsblatt Gotik (Schule)

Arbeitsblatt Kunstgeschichte: Merkmale der Gotik
Arbeitsblatt Kunstgeschichte:
Merkmale der Romanik

Wer an meinem Online-Kunstunterricht teilnimmt, hat hier die Möglichkeit, das Arbeitsblatt herunterzuladen:

 

 

Die Nutzung ist kostenfrei für Schüler und Kunstlehrer im schulischen Kontext. Auch Interessierte dürfen die Arbeitsblätter ohne Nachfrage für private Zwecke nutzen. Eine kommerzielle Nutzung ist ausgeschlossen bzw. bedarf der schriftlichen Zustimmung.

Dieses Arbeitsblatt bietet nur eine sehr vereinfachte und verkürzte Darstellung. Es soll vor allem als Übersicht und Grundlage dienen, um sich darauf aufbauend weiter mit dem Thema Gotik zu beschäftigen.

Diese Seiten bieten einen Einstieg in die Kunstgeschichte. Da ich seit August 2020 Kunstlehrer an einem Gymnasium bin, möchte ich vor allem interessierten Schülerinnen und Schülern eine Übersicht über wichtige Stilepochen und die herausragenden Künstler und Werke bieten. Da es sich nur um Grundkurse Kunst bzw. Klassen mit nur einer Stunde Kunst pro Woche handelt, habe ich vieles verkürzt und vereinfacht. Ziel ist es, mit wenig Aufwand einen möglichst guten Überblick zu gewinnen. So nach dem Motto: "Jede Woche 'ne Epoche!"

Weiterlesen: Giotto di Bondone

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden