Portrait Hieronymus Holzschuher | Aquarell von Martin Mißfeldt

Portrait Hieronymus Holzschuher

Portrait Hieronymus Holzschuher
Portrait Hieronymus Holzschuher
Aquarell von Martin Mißfeldt, 03. Mai 2021 .
Technik: Aquarell auf Bütten-Papier - Größe: 55 x 44 cm
Preis: 980,00 Euro (inkl. Mwst., ohne Versand) - Bei Interesse hier klicken!
Dieses Bild gehört in die Website-Galerie: Neue Aquarellbilder 2020/21

Bildbeschreibung

Die Vorlage dieses Aquarell-Portraits ist das Gemälde des "Hieronymus Holzschuher" aus der Gemäldegalerie Berlin. Es ist das Pendant zu "Jakob Muffel". Auch dieses Bild ist wieder nur aus farbigen Punkten aufgebaut.

Warum diese beiden Dürer-Portraits? Kurz gesagt: ich wollte testen, was geht. Beide Portraits glänzen durch eine ungenaue Detailtreue, man hat das Gefühl, jedes Haar, jede Falte in den Gesichtern genau zu sehen. Genau an diesen Bildern wollte ich testen, was die farbigen Punkte können. Ich verzichte damit komplett auf Linien und Konturen, all das, was man gemeinhin mit Detailtreue meint. Stzattdessen fokussiere ich ausschließlich auf Farbe und differenzierte Farbwerte, um die Portraits zu malen. Genau genommen sind es reine Farb-Bilder, der völlige Verzicht auf Linie und Zeichnung.

Das Verblüffende ist: es sind fast Anti-Sehtests. Denn normalerweise werden Bilder ja besser erkennbar, je näher man herantritt. Bei meinen Bildern ist es umgekehrt: sie werden erkennbarer, wenn man weiter weggeht. Ich bilde mir sogar ein, dass sie detailreicher werden. Das kommt wohl daher, dass ich diese Bilder im Kopf habe. Je weiter ich weggehe, desto mehr verschwimmen die farbigen Punkte zu einem großen Ganzen und rufen dadurch die Erinnerung in meinem Kopf hervor. Das bewirkt, dass ich mehr Deteils zu sehen glaube, je weiter ich weg bin. Ich sehe quasi mit meiner Erinnerung. Die Farbe ist nur der Anlass, die diese Erinnerung weckt.

Da ich eine Brille mit rund 3,5 Dioptrien trage, kann ich diesen Effekt auch durch Absetzen der Brille in einer Entfernung von ca. 1 Meter hervorrufen. Aus dem Grund fällt es mir relativ leicht, die Qualität meiner Bilder optisch zu überprüfen, ohne ständig hin und her laufen zu müssen.

Bild-Details

Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 1)
Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 1)
Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 1) Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 2) Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 3) Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 4) Portrait Hieronymus Holzschuher (Detail 5)

Weiterführende Links

Weitere interessante Artikel

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden