Bilder-Galerie: Ikonen der Pop-Kultur - digitale Malerei Videos von Martin Mißfeldt

Vorheriges Bild Nächstes Bild

Ikonen der Pop-Kultur - digitale Malerei Videos

Beschreibung dieser Bilder-Galerie

Digitale Malerei: Diese Bilder werden am Computer gemalt. Mißfeldt malt seine digitalen Bilder auf einem herkömmlichen PC. Statt einer Maus benutzt er ein Grafik-Tablett (Wacom Intuos3 A4). Dabei wird mit einem speziellen Stift auf einer sensitiven Fläche gemalt. Die Stiftspitze überträgt ein Siganl an der Computer. Als Programm für digitale Malerei nutzt Mißfeldt Adobe Photoshop CS3.

Der Vorteil der digitalen Malerei ist sicherlich die Effektivität der Malerei. Photoshop bietet zahlreiche Möglichkeiten, Filter und Effekte. Besonders die Möglichkeit, neue Layer anzulegen und diese Layer separat zu bearbeiten, ist gegenüber der traditionellen Malerei von großem Vorteil. Ein Nachteil der digitalen Malerei, insbesondere für Künstler, ist der Verlust des haptischen Originals. Ein digital gemaltes Bild liegt final eben nur digital vor. Mehr über digitale Malerei in dem Speedpainting Tutorial zu finden.