Blätter (Abstrakte Malerei) | Ölmalerei von Martin Mißfeldt

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.
previous image next image

Blätter (Abstrakte Malerei)

Bildbeschreibung

Malerei mit Öl auf Leinwand. Dieses Bild zeigt ein Waldstück - die Natur wurde abstrahiert in Flächen und Linien. Im Rahmen der modernen Kunst ist die Abstraktion ein Weg, um das Bild als Artefact in den Blick zu rücken. Nicht mehr das Motiv ist von Bedeutung, sondern die Malerei an sich (l"art pour art - "Kunst für die Kunst").

Moderne (halb-abstarkte) Malerei fühlt sich nicht mehr der Realität verpflichtet, sondern definiert ihre eigenen bildnerischen Gesetze. Ein weiteres Beispiel für diese Art der Landschaftsmalerei hier: "Malerei im Wald (Landschaftsmalerei)". Etwas abstrakter ist das Gemälde "Ölmalerei : nasser Herbstboden (abstrakte Malerei)". Der Farbauftrag ist schnell, flüssig und spontan - die Ölfarbe fliesst förmlich über die Leinwand.

Während diese Landschaftsbilder eher "halb-abstrakt" sind, sind andere Bild tatsächlich abstrakt, dass heißt vollkommen ungegenständlich. Ein Beispiel für "richtige, abstrakte Malerei" ist das Ölbild "Rot Grün Tupfen Malerei".

Bild-Details

Abstrakte farbige Flächen
Abstrakte farbige Flächen
Abstrakte farbige Flächen Malerische Farbstrukturen Bunte Blätter

Weiterführende Links

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichenübungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...