Portrait Marilyn Monroe (Neo-Pointilismus) | Aquarell von Martin Mißfeldt

Portrait Marilyn Monroe (Neo-Pointilismus)

Portrait Marilyn Monroe (Neo-Pointilismus)
Portrait Marilyn Monroe (Neo-Pointilismus)
Aquarell von Martin Mißfeldt, 09. Mai 2021 .
Technik: Aquarell auf Bütten-Papier - Größe: 52 x 42 cm
Preis: 790,00 Euro (inkl. Mwst., ohne Versand), siehe Berechnungsgrundlage
Bei Interesse hier klicken!
Dieses Bild gehört in die Website-Galerie: Neue Aquarellbilder 2020/21

Bildbeschreibung

Als Vorlage für dieses Portrait von Marilyn Monroe diente der Siebdruck Shot-Orange-Marilyn von Andy Warhol - eine Ikone der Popart (aus dem Museum für Moderne Kunst in Frankfurt/Main). Ich habe mich allerdings nicht direkt an dem Warhol-Bild orientiert, sondern eine digitale Version mit Hilfe des Originalfotos nachgebaut. Dadurch wollte ich erreichen, dass ich mehr Plastizität in dem Marilyn-Portrait erkennen kann.

Warum? Letztlich geht es in diesen Bildern des Neo-Pointilismus ja auch um die visuelle Erinnerung. Je mehr man sich von dem Bild entfernt, um so mehr verschwimmen die farbigen Punkte im Auge zu Flächen. Diese Flächen wiederum machen das Bild klarer erkennbar. Der Verlust von Details in der Ferne bewirkt bei diesen Bildern jedoch eine verstärkte visuelle Erinnerung. Wer das Warhol-Bild kennt (und das sind die meisten, nehme ich an), der wird den Gesichtsausdruck erinnern und dadurch auch in meinem Bild sehen können - obwohl natürlich keinerlei Details vorhanden sind.

Grob vereinfacht besteht das Bildprogramm dieser Neo-Pointilismus-Serie darin, berühmte Bilder zu kopieren, ohne dabei Linien oder Konturen zu benutzen. Stattdessen geht es nur und ausschließlich um die Farbe und ihre Wirkung. Ich beobachte dafür die Vorlage und versuche, Farbflecken zu extrahieren, deren Farbwert ich dann mit Hilfe der Aquarellfarbe anmische. Diesen Farbton trage ich dann auf dem Papier auf, die Größe des Farbpunktes orientiert sich an der Größe des Flecks in der Vorlage.

Die Aquarellfarbe kommt mir dabei besonders zugute: mit ihr kann man nicht nur potenziell jeden Farbwert anmischen, sondern zudem noch über die Menge des Pigments die Leucht- und Strahlkraft variieren. Je wässriger, um so blasser. Die Bandbreite zwischen hell-blass über satt-leuchtend bis hin zu dunkel-stumpf ist im Aquarell enorm.

Bild-Details

Portrait Marilyn Monroe (Detail 1)
Portrait Marilyn Monroe (Detail 1)
Portrait Marilyn Monroe (Detail 1) Portrait Marilyn Monroe (Detail 2) Portrait Marilyn Monroe (Detail 3) Portrait Marilyn Monroe (Detail 4) Portrait Marilyn Monroe (Detail 5)

Weiterführende Links

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden