Bleistiftzeichnung Löwe (2. Version) | Bleistift Zeichnung von Martin Mißfeldt

Bleistiftzeichnung Löwe (2. Version)

Bleistiftzeichnung Löwe (2. Version)
Bleistiftzeichnung Löwe (2. Version)
Bleistift Zeichnung von Martin Mißfeldt, 03. Dezember 2020 .
Technik: Bleistift auf Papier - Größe: 20 x 25 cm
Preis: 390,00 Euro (inkl. Mwst., ohne Versand), siehe Berechnungsgrundlage
Bei Interesse hier klicken!
Dieses Bild gehört in die Website-Galerie: Bleistiftzeichnungen

Bildbeschreibung

Dieses ist meine zweite Version eines Löwenkopfes. Ich habe sie in rund zwei Stunden mit Bleistift auf Papier gezeichnet. Als Material habe ich dabei weiche Bleistifte (von B2 bis B6) benutzt, zudem verschiedene Radierer: Stiftradierer, Elektro-Radierer, Knetredierer. Die Zeichnung ist auf einfaches Papier mit 170 g/m² gezeichnet.

Bild-Details

Bleistiftzeichnung: Augen des Löwen (Detail 1)
Bleistiftzeichnung: Augen des Löwen (Detail 1)
Bleistiftzeichnung: Augen des Löwen (Detail 1) Bleistiftzeichnung: Nase und Mund des Löwen (Detail 2) Bleistiftzeichnung: Die Mähne des Löwen (Detail 3) Bleistiftzeichnung: Die Barthaare des Löwen (Detail 4) Bleistiftzeichnung: der liegende Löwenkörper (Detail 5)

Weiterführende Links

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten ZeichenÜbungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies, nutzt Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden