Landschaft Heuschober (Farbsehtest) | Aquarell von Martin Mißfeldt

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.
previous image next image

Landschaft Heuschober (Farbsehtest)

Bildbeschreibung

Das Motiv ist eine Landschaft, die als Farbsehtest gemalt ist. Als Vorlage diente mir das Bild "Feld mit Heuhocken" von meinem Urgroßvater Friedrich Mißfeldt, der ebenfalls Maler war. Das Bild ist sehr verstörend, weil es eine freidliche norddeutsche Landschaft zeigt. Es wurde im Jahr 1945 gemalt. ...

Im Video beschreibe ich mein Vorgehen: ich nehme mir eine digitale Version meiner Vorlage und lege in Photoshop am PC ein Raster rüber. Zudem male ich einige weiße Kreise hinein. Das ausgedruckte Bild liegt dann oberhalb (oder neben) meinem Aquarell. Durch Beobachten der Vorlage finde ich dann eine Farbe, die ich anmische und in der jeweils richtigen Größe auf das Papier male (Hahnemühle Torchon Aquarellpapier, 285 gr/m²).

Der gesamte Malprozess hat ca. 3 Stunden gedauert, hinzu kommt die Vorbereitungszeit sowie Trocknungs- und Kaffeepausen.

Video zum Bild

Hier das entsprechende Video, das den Malprozess zeigt.

Landschaft Heuschober (Farbsehtest)
"Landschaft Heuschober (Farbsehtest)", Aquarell auf Papier
Bitte anklicken, um das Youtube-Video zu laden.

Bild-Details

Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 1)
Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 1)
Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 1) Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 2) Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 3) Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 4) Landschaft Heuschober Aquarell Farbsehtest (Detail 5)

Weiterführende Links

Neu! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichenübungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

Auch wenn der Fokus auf realistischen Bleistiftzeichnungen liegt: das Buch enthält viel mehr. "Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...