Ölmalerei - Ölbilder malen (online Tutorial, Anleitung)

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Gesundheitsrelevant: Wie giftig ist Ölmalerei?

Ölfarben - Tuben mit Rot, Gelb und Blau
Ölfarben - Tuben mit Rot, Gelb und Blau

Wie gefährlich ist es eigentlich, mit Ölfarben zu malen? Besteht eine ernst zu nehmende Gefahr für die Gesundheit? Ja und Nein - wie so oft muss man differenzieren ...

Was genau ist denn überhaupt gefährlich?

Ölfarbe besteht aus Farbpigmenten und einem Bindemittel. Um sie zu vermalen - und zum Reinigen der Pinsel, benutzt man üblicherweise Terpentinöl oder Terpentinersatz.

Kurzfristig ist das für die meisten Menschen kein Problem, schwierig wird es erst, wenn man diesen Gasen dauerhaft über einen langen Zeitraum ausgesetzt ist. Dann kann es zu chronischen Entzündungen in den Atemwegen kommen (Mund, Rachen, Lunge).

Welche Farben / Farbpigmente sind giftig?

Farbpigmente können sehr unterschiedlicher Natur sein. Es gibt natürliche oder chemisch hergestellte Pigmente. Je nachdem, welche Stoffe die Basis-Substanz sind, kann das Pigment toxisch wirken.

Zu den Pigmente, die giftig sind, gehören:

Zu den Pigmenten, die eine geringe Giftigkeit besitzen, gehören vorrangig die Farben, die einen Metall-Anteil besitzen bzw. auf Metall-Verbindungen basieren. Zum Beispiel:

Tipps zum sicheren Malen mit Ölfarben

Insegsamt sollte man vor allem darauf achten, Behälter mit flüchtigen Lösungsmitteln sofort nach dem Gebrauch wieder fest zu verschließen. Oft vergessen werden dabei die Lappen, mit denen man die Pinsel reinigt. Diese sollte man nach dem Arbeiten stets in einer luftdichten Tüte verpacken - oder nach draußen bringen. Zudem sollte man im Atelier / Arbeitsraum stets gut lüften (mind. 1 x pro Tag Durchzug-Lüften). Man sollte nicht in Wohnräumen mit Öl malen, sondern dafür einen separaten Atelierraum ahben, den man zum Wohnbereich hin luftdicht abriegelen kann.

Achten Sie beim Kauf von Lösungsmitteln, Verdünnern oder Pinselreinigern immer auf die Angaben auf der Verpackung. Es gibt hinsichtlich der Giftigkeit erhebliche Unterschiede.

Der kurzzeitige Kontakt mit diesen Materialien ist in der Regel vollkommen harmlos und gut zu verkraften. Schwierig wird es erst, wenn man jahrelang viele Stunden pro Tag in einem schlecht belüfteten Atelier verbringt.

Siehe auch

Ölbild: Stillleben mit Flaschen
"Stillleben mit Flaschen", 100 x 70 cm, Öl auf Leinwand, 1988