Bilder-Galerie: Farbsehtests von Martin Mißfeldt

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.
Vorheriges Bild Nächstes Bild

Farbsehtests

Beschreibung dieser Bilder-Galerie

Martin Mißfeldt hat 2012/2013 eine Reihe von Farbsehtest Bilder erstellt. Sie sind digital am PC gemalt und zeigen Motive, die sonst in Farbsehtest (z.B. beim Optiker oder Augenarzt) vollkommen unbekannt sind. Da Mißfeldt selber keine Farbschwäche hat, ist es nicht sicher, ob die Bilder auch im medizinischen Sinne als Farbtests geeignet sind. Es geht ihm aber soweiso eher um die ästethische Wirkung dieser "Punktebilder".

Menschen, die eine Rot-Grün-Schwäche des Auges haben, können die Motive dieser Bilder (teilweise) nicht erkennen. Ursache ist eine genetische Veränderung, bei der ein entscheidendes Molekül in den Lichtempfindlichen Zapfen des Auges nicht richtig ausgebildet ist. Die Farben "Rot "und "Grün" sind kaum zu unterscheiden, weil sie beide eher wie gelb/braun wirken. Man unterscheidet zwischen Rotschwäche (Protanomalie) und Grünschwäche (Deuteranomalie). Seit einiger Zeit können Betroffene mit Hilfe einer speziellen Rot-Grün-Brille ein wenig mehr einen Eindruck gewinnen, wie sich farbiges Sehen anfühlt.

Weitere Farbtests und Sehtest-Bilder auf seiner Website Sehtestbilder.de.