Bildschirmbrille | Digitale Zeichnung von Martin Mißfeldt

Bildschirmbrille

Bildschirmbrille
Bildschirmbrille
Digitale Zeichnung von Martin Mißfeldt, . 2016 .
Technik: Digitale Zeichnung (Photoshop, Grafiktablett) - Größe: 10 x 20 cm
Preis: auf Anfrage
Dieses Bild gehört in die Website-Galerie: (Info-)grafiken Auge / Sehen

Bildbeschreibung

Die schematische Grafik zeigt zwei Silhouetten. Die linke Figur sitzt vor einem PC-Screen. Man erkennt, dass sie in drei unterschiedlichen Sehdistanzen gefordert ist: die Nahsicht (beim Lesen), die mittlere Nahsicht (am PC-Screen) und die Fernsicht (z.B. im Gespräch mit Kollegen). Das Wechseln des Blicks stellt ab einem gewissen Alter (ab etwa 35 Jahren) eine zunehmende Herausforderung dar.

Eine Bildschirmarbeitsplatzbrille ist eine speziell für die Arbeit am PC konzipierte Brille, die ein optimales, beschwerdefreies Sehen am Computer-Arbeitsplatz ermöglicht. Sie wird auch "Bildschirmbrille", "Arbeitsplatzbrille" oder "Computerbrille" genannt. In aller Regel handelt es sich bei einer Bildschirmbrille um eine spezielle Gleitsichtbrille (Mehrstärkenbrille). Für alterssichtige Menschen, die nur eine Lesebrille benötigen, sind spezielle Einstärken-Brillengläser ausreichend, die für die Sehdistanz eines Computermonitores designt sind.

Mehr zum Thema Bildschirmbrille bei Brillen-Sehhilfen.de

Weiterführende Links

Weitere interessante Artikel

Realistisch Zeichnen Lernen: Buch von Martin Mißfeldt
Realistisch Zeichnen Lernen

Tipp! Ich habe ein eBook geschrieben: "Realistisch Zeichnen Lernen - Mit Bleistiften beobachten". Umfang: 97 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen, Schritt-für-Schritt-Anleitungen und konkreten Zeichen-Übungen. Das Buch bietet Anfängern und allen, die sich bislang noch nicht intensiv mit dem Naturstudium auseinander gesetzt haben, viele hilfreiche Tipps und Tricks.

"Realistisch" und "Zeichnen" sind zweierlei. Zum Einen werden die Grundlagen des Zeichnens vermittelt, vom Material und Werkzeug über grundlegende Zeichentechniken (z.B. Schraffieren) bis hin zum effektiven Vorzeichnen und den 4 Phasen des Zeichenprozesses: Betonen, Verblenden, Verwischen, Radieren. Zum Anderen werden die Grundlagen des Beobachtens erklärt, die man für jede Art von realistischem Bild benötigt. Am Ende helfen zahlreiche Inspirationen dabei, den eigenen künstlerischen Weg zu finden. Mehr darüber erfahren ...

Cookie Einstellungen

Diese Website verwendet Cookies und zeigt interessenbezogene Werbung, um das Angebot wirtschaftlich zu betreiben und weiter zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Datenschutzhinweise.

Ok, einverstanden