Kunst & Malerei Blog von Martin Mißfeldt

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.

Megan Fox Speedpainting – „Wiedergeburt der Venus“

Ich habe ein neues Speedpainting gemalt: „Megan Fox als Oktopussy„.

Megan Fox ist ist Schauspieler-Model, dass nicht nur Unterwäsche-Fotos von sich machen läßt, sondern auch ihre Haut in Filmen wie Transformers zur Schau stellt. Ein typisches Hollywood-Sternchen, dass durch eine attraktives Äußeres temporär für Aufsehen sorgt. Und ich muss leider sagen: Megan Fox interessiert mich als Person leider gar nicht. Was mich interessiert, ist das Klischee dahinter.

Megan Fox Portrait

Megan Fox Portrait

Warum malt man sowas?

Und als solche wird Megan Fox für mich als Bildmotiv interessant. Allerdings würde ich nie auf die Idee kommen, ein „Fanart“-Bildchen auf Papier oder als Aquarell oder in Öl zu malen. Nein, so ein Popkultur-Schönheits-Klischee ist nur als Speedpainting denkbar. Das besondere am Speedpainting ist keineswegs, dass es schnell gemalt wäre. Das ist es nicht. Ein Speedpainting dauert in der Regel zwischen drei bis fünf Stunden. Das ist zwar durchaus nicht langsam, aber eben auch nicht schnell. Das Video wird dann als Zeitraffer-Video komprimiert. Dadurch sieht es so aus, als wenn es sehr schnell gemalt würde. Vermutlich hat sich deswegen mal der Terminus „Speedpainting“ festgesetzt. Mehr zu „Speedpainting-Malerei„.

Goldfisch im blauen Meer mit Luftblasen - rechts Oktopus-Arm

Goldfisch im blauen Meer mit Luftblasen – rechts Oktopus-Arm

Nicht das finale Bild, sondern das Video ist das Werk

Das „künstlerische“ Werk ist also nicht das finale Bild, sondern der Malprozess, vorgestellt in einem Zeitraffer Video. Das Werk ist also das Video. Und als Galerie für dieses Video dient mir das Internet im Allgemeinen, bzw. youTube im Speziellen. Mit dem Motiv der Megan Fox reagiere ich quasi auf den Kontext youTube. Und der erwartet „Stars und Sternchen“, keine abstrakten oder expressiven Experimente.

Das Medium „youTube Video“ bewegt sich daher nach meiner Überzeugung in einem ganz anderen Kontext als es „künstlerische Arbeit“ in der Regel macht. Ich finde das spannend.

Wiedergeburt der Venus - Muschel im Meer

Wiedergeburt der Venus – Muschel im Meer

„Wiedergeburt der Venus“ als künstliche Mutation

„Meine“ Megan – es gibt zahlreiche Speedpainting-Künstler, die sich an ihr versucht haben (also: gemalt mein ich) – meine Megan ist ein Octopus, eine Krake mit acht Arme, jeder gespickkt voll mit schlüpfrigen Saugnäpfen. Der Schlüssel zum Bild liegt unten, ihr zu Füssen, wenn man das so sagen kann. Es ist die Muschel. Diese Muschel ist aus Sandro Botticellis „Geburt der Venus bekannt. Ich nenne mein Bild daher „Wiedergeburt der Venus“. Natürlich ist es keine „göttliche Frau“, wie noch zu Zeiten der Renaissance, sondern ein Phantasiewesen, eine Art Mutation, etwas Künstliches, eher Allegorisches…

Speedpainting Megan Fox als Octopussy

Speedpainting Megan Fox als Octopussy

So viel dazu. Hier noch mal das Bild: falls es jemand für private Zwecke herunterladen möchte, habe ich es im medialkultur-Blog als „Free desktop-Wallpaper von Megan Fox“ bereitgestellt. Man kann das Bild dort in verschiedenen Bildgrößen herunterladen und auf dem PC als Bildschrimhintergrund installieren.