Kunst & Malerei Blog von Martin Mißfeldt

Archiv für die Kategorie ‘Cartoons’

Video: Cartoons 1

Mittwoch, 22. September 2010
Cartoon-Bilder Video

Cartoon-Bilder Video

Das dritte Video der Serie über meine Arbeiten zeigt einige Cartoons aus der Reihe „Die lustigsten Giraffen der Kunstgeschichte„. Das Video zeigt 14 Giraffen-Cartoons. Die Bilder sind alle mit Aquarell und / oder Gouache auf Papier gemalt. Das Bildmaß beträgt in den meisten Fällen 30 x 40 cm. Ich habe die Giraffen-Cartoons 1992 begonnen. Seit 1999 benutze ich hierfür überwiegend Meisterwerke der Kunstgeschichte als Inspirationsquelle. (mehr …)

medialkultur-Blog: Fußball-Nationalmannschaft Simpsons

Mittwoch, 02. Juni 2010

Ich habe mal wieder gemalt. Simpsons nämlich. Dieses mal musste die Deutsche Fußball-National-Mannschaft daran glauben. Man kann sie als Desktop-Wallpaper herunterladen und damit den heißen Fußballsommer einläuten. Gerüchten zufolge soll bei jedem, dass das Bild auf seinem Rechner als Bildschirmhintergrund installiert, das Wetter besser werden. Mal abwarten…

Fußball-Nationalmannschaft als Simpsons

Fußball-Nationalmannschaft als Simpsons

(mehr …)

Simpsons-Poster der deutschen Seo-Szene

Montag, 08. März 2010
Simpsons-Poster der deutschen Seos

Simpsons-Poster der deutschen Seos

Ich habe mal wieder gemalt – naja, besser gesagt: gezeichnet. Digital und 16 Stunden im Stück. Herausgekommen ist ein um 25 Figuren erweitertes „Seo-Simpsons“ Poster. Insgesamt tummeln sich nun 63 deutsche Suchmaschinen-Optimierer auf dem Bild. Anlass für die Erweiterung ist eine SEO-Veranstaltung, die am kommenden Wochenende in Berlin stattfindet: die Seo-Campixx. Ich selber werde auch dort sein und sogar einen Vortrag halten – Thema: „Bilder optimieren“.

Dankenswerter Weise hat sich ein Sponsor gefunden, der mein Bild 500 x druckt und dann auf der SEO-Campixx kostenlos verteilt. Auf diese Weise habe ich zwar keine Möglichkeit, damit etwas zu verdienen, aber immerhin festigt es meinen Ruf als Simpsonizer der Seo-Szene. Auch nicht schlecht. Hier ist der Artikel im tagSeoBlog: „Seo-Simpsons Poster-Update (Campixx Version)„.

Der Zeichner der Peanuts (Charles M. Schulz) starb vor zehn Jahren

Mittwoch, 10. Februar 2010
Snoopy: ich muss weg! (leere Hundehütte)

Snoopy: ich muss weg! (leere Hundehütte)

In den siebziger und achtziger Jahren waren sie eigentlich omni-präsent: die Peanuts. Charlie Brown, Hund Snoopy und ihre Freunde brachten ganze Generationen zum Lachen, Schmunzeln und Nachdenken. Morgen vor zehn Jahren, am 12. Februar 2000, starb der Schöpfer der Peanuts, Charles M. Schulz. Er wurde 77 Jahre alt und verstarb nach kurzer Krankheit (Krebs). (mehr …)

Deutsche SEOs simpsonized

Dienstag, 01. September 2009

Das das so gut ankommt, hätte ich nicht gedacht. Ich habe mal 16 deutsche Websiten-Optimierer/SEOs als Simpsons gezeichnet. Und als „Poster“ zum Download angeboten. Was mehr als „Nebenbei-Spaß“ gedacht war, entpuppt sich als sehr beliebt. Das Bild wurde via Twitter bereits ausgiebig weiterempfohlen. Vielen Dank. Hier das Bild: (mehr …)

short Comic – eine kurze Huhn Story

Dienstag, 09. Dezember 2008

Warum nur?“ Fragt sich eine schöne Amazone, die in einem gelben Jaguar durch den prasselnden Regen fährt. Ein altes Auto – eine blasse Colorierung. Es sieht aus wie ein Panel aus einem alten Comic. Mitnichten. Das Panel gehört zu einem „short-comic“, den ich 2006 gezeichnet habe.

Ich habe seinerzeit das Konzept des short Comic entwickelt. Dabei geht es um einen Comic Strip, der in wenigen Panels (Bildern) einen Ausschnitt aus einer fiktiven Story erzählt. Im Unterschied zu „normalen“ Comic hat der short comic einen offenen Anfang und ein offenes Ende. Es ist eher ein teaser für einen Comic, der überhaupt nicht existiert. (mehr …)

Metaphysische Skizze: Anfang bis Ende

Sonntag, 02. November 2008

Nach zwei Wochen Urlaub (eine Woche total-offline – es war hart, aber ging) geht es nun in die Jahresendrallye. Ich habe wieder mal mehrere Kisten mit Hunderten von alten Blättern vom Dachboden meiner Eltern mitgebracht. in den nächsten Tagen wird ordentlich gescannt. Zwei Blätter aus einer Art „metaphysischen Phase“ habe ich schon mal bereitgestellt. Links sieht man die Bleistiftzeichnung „Anfang bis Ende“ aus dem Jahr 1993, wenn ich mich richtig erinnere. Dummerweise habe ich das Blatt nicht datiert. Aber es gibt mehrere vergleichbare Bilder auf dem gleichen Papier, so dass der Schluss nahe liegt. Also: was soll das denn? (mehr …)

Kunst Druckgrafik – Gute Kunst kommt von innen…

Donnerstag, 30. Oktober 2008

Ein Giraffen Kurz-Comic: Der Maler steht in seinem Atelier. Ein existenzialistischer Maler. Einer, der seine Mission ernst nimmt. Er sucht sein Innerstes. Das, was von ganz tief Innen kommt. Aus ihm heraus…

Er sucht und sucht und würgt und drückt. Und schließlich ein großer Knall, es platzt förmlich aus ihm heraus. Er hat es geschafft und auf die Leinwand gebracht: sein Innerstes, die Seele seines Daseins. Es ist nicht einfach, in der heutigen Zeit noch selbstkritische Reflexionen auszudrücken.

Melencolia I – Albrecht Dürer Cartoon

Dienstag, 28. Oktober 2008

Der berühmte Kupferstich „Melencolia I“ stammt aus dem Jahre 1514. Diese Giraffen-Version orientiert sich stark an dem ursprünglichen Werk. Dabei sind jedoch die vier „lebendigen“ Wesen als Giraffen organisiert: die bild-dominierende, sitzende Frauenfigur rechts, der Putto, der auf einem Mühlstein sitzt, der Hund, der zusammengekauert neben der Frau liegt, sowie das Fledermaus-Fabelwesen, das am Firmament seine Bahn zieht, und auf dessen ausgebreiteten Flügeln der Titel: „Melencolia I“ zu lesen ist. (mehr …)

Leonardo da Vinci – Portrait Cartoon

Sonntag, 26. Oktober 2008

Leonardo da Vinci: das große Universalgenie der italienischen Renaissance steht im Regen. Sein kreatives Schaffen scheint keine Grenzen zu kennen. In seinem Selbstportrait hat er sich vermutlich um 1512 als ca. 60 jähriger Mann dargestellt. Der große Meister, mit Rötel auf Pergament geworfen. Husch husch, und macht dabei ein Gesicht wie sieben Tage Regenwetter

Einige Forscher sehen darin ja Ähnlichkeiten zur Mona Lisa. ??? Wie? Wo? Ich seh sie nicht…

Fakt ist, dass Leonardo uns derart umfangreiches Material hinterlassen hat, dass es für Generationen von Forschern und Wissenschaftler immer wieder neues zu entdecken gab und gibt. Im Gegensatz zu Albrecht Dürer, der nördlich der Alpen ein völlig neues Künstlerbild und -selbstverständnis etablieren konnte, sah Leonardo seine bildnerischen Fähigkeiten eher als zweitrangig an… (mehr …)