Der Sturz des Adlers (Ölgemälde, Kubismus) | Ölmalerei von Martin Mißfeldt

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.
Vorheriges Bild Nächstes Bild

Der Sturz des Adlers (Ölgemälde, Kubismus)

Bildbeschreibung

Das Gemälde "Der Sturz des Adlers" zeigt drei Adler: einen goldenen (oben), einen blauen (Mitte) und einen roten (unten). Die Bildkomposition ist so aufgebaut, dass der Adler "stürzt" - also dem Verlauf der Blickachse folgend von oben nach unten fällt. Das Bild ist mit Öl auf Leinwand gemalt. Zum Werk gehört zusätzlich noch ein Video, dass den Enstehungsprozess zeigt (ca. 6 Stunden Malzeit, verteilt auf drei Tage). Im Video erkennt man ganz gut, dass ich das Bild ursprünglich anders konzipiert hatte. Zunächst sollte alle drei Adler blau werden - in Anspielung an Franz Marcs "vergeistigtes Blau".

Allerdings habe ich mich beim Malen umentschlossen: Um das Blau des fallenden (stürzenden) Adlers besonders hervorzuheben, habe ich den oberen (unschuldigen) gold-gelb gemalt - während die untere Phase kurz vor dem Aufprall eher blutrot ist. Auch das kleinteilige kubistische Muster im Mittelgrund (um den blauen Adler herum) habe ich beim Malen weitgehend eleminiert.

Zudem ist der untere Adler beim Malen teilweise zur Landschaft geworden. Das war nicht intendiert, sondern hat sich so entwickelt. Anlass war die Frage, wie ich die Krallen des Adlers betonen kann. Hier das Video:

Video zum Bild

Hier das entsprechende Video, das den Malprozess zeigt.

Der Sturz des Adlers (Ölgemälde, Kubismus)
"Der Sturz des Adlers (Ölgemälde, Kubismus)", Speed painting, Digitale Malerei (Photoshop, Grafiktablett)
Bitte anklicken, um das Youtube-Video zu laden.

Weiterführende Links

Bild-Details

Der goldene Adler (Detail 1) Adler Ölgemälde (Detail 2) Adlerkopf Ölbild (Detail 3) Die Krallen des Adlers (Detail 4) Adlerfedern, Kubismus (Detail 5)