Lamborghini Gallardo | Digitale Malerei von Martin Mißfeldt

Vorheriges Bild Nächstes Bild

Lamborghini Gallardo

Bildbeschreibung

Digital gemaltes Bild eines Lamborghini Gallardo. Die Maldauer betrug ca. 3 Stunden. Gemalt am PC mit Hilfe eines Wacom Intuos 4 Grafiktabletts.
Das ursprüngliche Grundmodell des Gallardo wurde 2003 auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt und seitdem bis 2008 gefertigt. Der Gallardo wurde als Einstiegsmodell für die Marke Lamborghini und als Konkurrenz zum Ferrari 360 konzipiert. Im Gegensatz zum 6,2-l-V12-Motor (426 kW) des 2001 eingeführten Schwestermodells Murciélago, das ca. 280 Millimeter länger, ca. 145 Millimeter breiter, ca. 30 Millimeter tiefer, 59 kW (80 PS) stärker, 21 km/h schneller, 2,4 Sekunden früher eine Geschwindigkeit von 200 km/h erreicht und ca. 84 000 Euro teurer ist, wurde der Gallardo mit einem kleineren 5-l-V10 (368 kW/500 PS) ausgestattet und erhielt auch keine, traditionell den Zwölfzylindermodellen vorbehaltenen, lamborghinitypischen Scherentüren. Der längs eingebaute Mittelmotor überträgt seine Kraft über einen hecklastigen Allradantrieb auf die Straße, wodurch sich der Gallardo von seinen mehrheitlich hinterradgetriebenen Konkurrenten unterscheidet. Das zweisitzige Coupé beschleunigt damit in vier Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 309 km/h. Der Kaufpreis beträgt ca. 160.000 Euro.
Im Folgenden einige Zwischenschritte (Etappen) als Screenshots aus dem digitalen Malprozess.

1. Vorzeichnung

Grundlage der Digitalen Bilder - wenn sie realistisch sein sollen - ist immer eine Vorzeichnung. Gerade bei der digitalen Malerei ist das sehr einfach, weil man sich in mehreren Layern von grob nach fein annähern kann. Auf der folgenden Zeichnung sind zwei Skizzen zu erkennen (die untere, erste ist bereits leicht transparent):
Zeichnung (Skizze) des Lamborghini
Zeichnung (Vorzeichnung) des Lamborghini

2. Untermalung mit Farbe

Als zweiter Schritt folgt die farbige Untermalung. Dabei werden die Hauptflächen im Bild mit Farben gefüllt.
Untermalung mit Farbe
Untermalung mit Farbe (Lamborghini)

3. Licht und Schatten / Hell-Dunkel Details

Im weiteren Verlaufen werden immer wieder Details als Hell-Dunkel Kontraste hinzugefügt. Diese Licht und Schatten-Modulatur gibt dem Auto seine Plastizität.
Glanzeffekte mit Photoshop
Glanzeffekte mit Photoshop hinzufügen / digial gemalt

4. Fortschreitender Malprozess

Im weiteren Verlauf wird nach diesem Prinzip immer mehr Schichten und Details verdichtet. Hier ein weiterer Zwischen-Zustand:
Glanzeffekte mit Photoshop
Fortschreitender Malprozess / immer weitere Feinheiten und Details

5. Farbmodulatur

Zum Schluss werden die einzelnen Photoshop-Layer noch einmal überarbeitet und die Farbigkeit angepasst. Durch halbtransparente Layer mit einer einzelnen Farbe, die auf "ineinander kopiert" eingestellt werden, wird die Schwarz-Weißen Details farbig zusammengebunden.
Malen mit Photoshop (Tutorial)
Malen mit Photoshop (Tutorial) - Lamborghini

6. Das finale Bild (Kunstmalerei)

Kunstmalerei (Lamborghini)
Kunstmalerei mit Photoshop (Lamborghini)
Weitere Malen & Zeichnen Tutorials.

Video zum Bild

Hier das entsprechende Video, das zeigt, wie das Bild "Lamborghini Gallardo" entstanden ist.


Quelle: Lamborghini Gallardo (youTube Speedpainting)

Weiterführende Links

Bild-Details

Lamborghini Gallardo Front Lamborghini Gallardo Scheinwerfer Rückspiegel Lamborghini