Das letzte Abendmahl - nach Leonardo da Vinci | Kunst Cartoon von Martin Mißfeldt

Vorheriges Bild Nächstes Bild

Das letzte Abendmahl - nach Leonardo da Vinci

Bildbeschreibung

Das letzte Abendmahl: Wenn Leonardo da Vinci in seinem berühmten Abendmahl Giraffen statt Menschen gemalt hätte, wäre die ganze Szenerie komplizierter. Das schöne, aufgeräumte Leonardo Fresko wird durch die verschlungenen Hälse recht unübersichtlich, besonders bei der Frage, welcher Apostel denn nun welcher ist.

Das Thema des Bildes ist schnell erklärt: dreizehn Personen sitzen an einem langen Tisch, 9 an einer Längsseite, sowie je einer links und rechts an den Tischenden. Zentral in der Mitte des Tisches und des Bildes sitzt Jesus Christus. Je sechs Jünger sitzen links und rechts von ihm. Der Tisch steht in einem recht puristischem Raum, an dessen hinterer Wand drei Öffnungen sind: ein zentraler Durchgang zwischen zwei Fenster.

Leonardo malte das Werk in den Speisesaal des Klosters Santa Maria delle Grazie in Mailand. Vermutlich hat er 4 Jahre daran gearbeitet. Es hat ihm scheinbar ein paar Probleme bereitet zu haben. Vielleicht hatte er ja einen Giraffen-Entwurf, und dann hat er ewig gebraucht, um die Sache wieder in Ordnung zu bringen... Das letzte Abendmahl nach Leonardo da Vinci - ein Meisterwerk der Kunstgeschichte mal anders.

Weitere Giraffen Cartoons nach Leonardo da Vinci: "Die Mona Lisa" und "Leonardo Selbstbildnis im Regen". Wer noch mehr lesen will, findet Literatur über Leonardo da Vinci bei Odranoel.de.

Weiterführende Links

Bild-Details

Judas, Petrus und Johannes beim Abendmahl Die Jünger Thomas, Jakobus und Philippus beim Abendmahl Die Hände des Andreas - Das Messer des Judas beim Abendmahl Jesus beim Abendmahl

Warning: mysql_close(): no MySQL-Link resource supplied in /www/htdocs/w01082c9/htdocs/martin-missfeldt-de/templates/pages/kunst_de.php on line 238