Baldgreisens rote Birne | Kunst Cartoon von Martin Mißfeldt

Vorheriges Bild Nächstes Bild

Baldgreisens rote Birne

Bildbeschreibung

Der Schweizer Paul Klee, einer der ganz großen Künstler auf dem Weg zur reinen Abstraktion, hat ein wunderbares Bild mit dem Kopf eines alternden Mannes gemalt. Daher der Titel: Baldgreis. Er ist also bald schon ein Greis. Klees mondköpfiger, harmloser Mann ist gezeichnet durch weissliche Augenbrauen und Backenbart. Die Giraffen-Version mit überlangem Giraffenhals wirkt noch fragiler, zerbrechlicher. Der spröde Farbauftrag wirkt spiegelt die zermürbte Haut eines alten, vom Leben gezeichneten Antlitz.

Klees bild wirkt zwar recht weit von der gesehenen Natur entfernt, es ist aber dennoch ganz klar eine Figur. Trotz aller Verdienste um die Entwicklung hin zur Abstraktion hat Klee freilich nie ein tatsächlich abstarktes Bild gemalt. Er blieb zeit seiner Lebens ein Mittelgrundmaler, bei dem der Intellekt stets nach erkennbaren Gegenständen suchen sollte.

Das Bild wird erweitert durch die wunderbare, uralte Bauernweisheit: "Ist der Winter warm, wird der Bauer arm".

Weiterführende Links

Bild-Details

Die Augen des alten Mannes Die Nase von Paul Klee (bzw. seinem Alten) Der Mund des Baldgreis Der Hals als Paul Klee Muster Ist der Winter warm, wird der Bauer arm.