Wanderer über Nebelmeer - Caspar David Friedrich | Kunst Cartoon von Martin Mißfeldt

Vorheriges Bild Nächstes Bild

Wanderer über Nebelmeer - Caspar David Friedrich

Bildbeschreibung

Der Wanderer über dem Nebelmeer - ein Sinnbild der romantischen Malerei. Der große Meister der Romantik, Caspar David Friedrich, hat dieses Bild im Jahre 1818 gemalt. Es zeigt einen Mann mit dunkelblauer Hose und Jacke auf der spitze eines dunklen Felsens stehend. Dieser Wanderer (des Lebens) ist an einem Punkt angelangt, an dem er nicht mehr weiter kommt. Nun blickt er sich um, aber alles ist im dichten Nebel verschleiert. Nur ein paar Bergspitzen überragen das Nebelmeer. Einerseits ein wundervolles Schauspiel der Natur, anderseits ein Sinnbild für den oft (emotional) unvorhersehbarenen Lebensweg.

Die Giraffe in diesem Bild hat wohl bei Beselitz studiert. Sie sieht sich die sache Kopfüber an. Sinnreich in diesem Zusammenhang natürlich auch der antike, Julius Cäsar zugeschriebene Zitat: "Veni, vidi, vici".

Weiterführende Links

Bild-Details

Kopfüber im Nebelmeer Die Beine des Wanderers Felsen und Bäume im Nebel

Warning: mysql_close(): no MySQL-Link resource supplied in /www/htdocs/w01082c9/htdocs/martin-missfeldt-de/templates/pages/kunst_de.php on line 238